Beispiel für das Nutzen des XML Gutschriftenimport

In diesem Beispiel sehen Sie, wie man eine XML-Gutschriftsdatei über die JTLwawiExtern.dll importieren kann.

In diesem Fall, wie im Abschnitt JTLwawiExtern.dll einbinden beschrieben, ist ein Objekt der Klasse CJTLwawiExtern in der Klasse Worker in einem privaten Feld intitialisiert worden, auf
das in der Methode Import() zugegriffen wird.

Durch die Methode JTL_CreditXmlImport() ist es möglich eine Gutschrift in die Datenbank der Wawi zu importieren.

class Worker
{
        CJTLwawiExtern _wawiExtern = new CJTLwawiExtern(); 

        public void Import(string server, string datenbank, string benutzer, string passwort, int kBenutzer, string filePath)
        {
               string cKGutschriften;
               this._wawiExtern.JTL_CreditXmlImport(server, datenbank, benutzer, passwort, kBenutzer, filePath, out cKGutschriften);
        }
}
Übergabeparameter
  • Zugangsdaten des Servers:
    • server: Enthält den Servernamen
    • datenbank: Enthält den Datenbanknamen. In der Wawi sollte dies standardmäßig eazybusiness sein
    • benutzer: Enthält den Benutzernamen des Servers.
    • passwort: Enthält das Passwort passend zum Benutzernamen.
  • kBenutzer: Enthält den Key des Benutzers, der in diesem Fall die JTL-Wawi verwendet. Bsp.: Admin hat den Wert 1.
    Dieser Wert ist aus der Tabelle tbenutzer zu entnehmen
  • filePath: Enthält den Dateipfad, an dem sich die zu importierende XML-Datei befindet.
Ausgabeparameter
  • out cKGutschriften: In diesem Ausgabeparameter vom Typ String wird der Wert für kGutschrift zurückgegeben.
    Falls mehrere Gutschriften in einer XML-Datei enthalten sind, werden alle Werte für kGutschrift in einem String, durch Komma getrennt zurückgegeben.